PD_Frankfurt_04_2018

3 Carolin Ullrich Teamassistenz Gerrit Fischer Der Arbeitgeber-Service des Jobcenters unterstützt Betriebe bei der Besetzung von freien Stellen und Ausbildungsplätzen – zielgerichtet, effektiv, unbürokra- tisch, ohne Kosten und Gebühren. Betriebe, Selbstständige und Institutionen al- ler Branchen und Größen können den Arbeitgeber-Service des Jobcenters Frank- furt nutzen. Gerade auch kleine und mittlere Unternehmen, die nur gelegentlich Personalbedarf haben, werden bei ihrer Personalsuche wirkungsvoll unterstützt. Regelmäßige Jobbörsen und Bewerbertage Ein Instrument hat sich als besonders effektiv erwiesen – die regelmäßigen Job- börsen und Bewerbertage. Arbeitgeber haben dabei die Möglichkeit der persön- lichen und direkten Kontaktaufnahme zu Arbeitsuchenden, die zur Teilnahme an einer Jobbörse eingeladen werden. Betriebe mit einem höheren Mitarbeiter- bedarf können sich bei firmenspezifischen Bewerbertagen präsentieren und mit vorausgewählten Bewerberinnen und Bewerbern Gespräche führen. Bewerberorientierte Vermittlung Das Jobcenter und die Arbeitsagentur Frankfurt arbeiten bei der Besetzung von freien Stellen eng zusammen, um den Betrieben die am besten geeigne- ten Bewerber vorzuschlagen. Entscheidend sind die fachlichen und persön- lichen Voraussetzungen eines Arbeitsuchenden sowie seine Verfügbarkeit. Auf den gesamten Bewerberpool des Jobcenters und der Arbeitsagentur können die Vermittler zurückgreifen, wenn eine freie Stelle oder ein Ausbil- dungsplatz zu besetzen ist. Meldet der Arbeitgeber eine offene Stelle oder einen freien Ausbildungsplatz, dann trifft der Arbeitgeber-Service eine Be- werbervorauswahl, um eine bestimmte vereinbarte Anzahl von passenden Vermittlungsvorschlägen zu unterbreiten. Die direkte Zusammenarbeit von Jobcenter und Arbeitsagentur vereinfacht für die Betriebe das Besetzungs- verfahren, weil sie nur von einem Ansprechpartner betreut werden. Gleich- zeitig verbessern sich die Chancen für die Arbeitsuchenden, weil ihnen alle gemeldeten Stellen zugänglich gemacht werden. Die Leistungen im Überblick Das Jobcenter Frankfurt unterstützt Arbeitgeber bei der kurzfristigen und mit- telfristigen Personalgewinnung und Rekrutierung von Auszubildenden durch • eine gezielte Vorauswahl der Bewerber/-innen nach Eignung, Kompeten- zen, Erfahrungen, Einsatzmöglichkeiten und Motivation, • Jobbörsen, Bewerbertage und Informationsveranstaltungen in Zusam- menarbeit mit den Unternehmen, • aktive Vermittlungsvorschläge aus dem SGB-II-Kundenkreis des Jobcenters, • vertiefte Kompetenzfeststellung und Diagnostik zur Eignungsprüfung, • Weiterbetreuung der Kundinnen und Kunden auch nach der Arbeitsaufnahme, • Ausrichtung der Bildungszielplanung und Qualifizierung von Arbeitslosen am Bedarf des Arbeitsmarktes und der Betriebe, • finanzielle Zuschüsse bei der Einstellung von Arbeitslosen und Ausbildungssuchenden, • Aktivierung der stillen Fachkräftereserve, insbesondere der Berufsrück- kehrer, Migranten und Alleinerziehenden, • Erhöhung der Erwerbstätigkeit von Gering- und Teilzeit-Beschäftigten, • Förderung der Existenzgründung und Selbstständigkeit, • finanzielle Zuschüsse zum Verbleib von älteren und ungelernten Beschäf- tigten in Unternehmen. Direkte Ansprechpartner für Arbeitgeber Unterstützung bei der Besetzung von Arbeitsplätzen und Ausbildungsstellen  Der Arbeitgeber-Service des Jobcenters Frankfurt am Main Teamleiter Knut Dienstbach Harald Stegert Donald Federspiel Diana Rabenstein Jürgen Storm Reinhard Buss Manuela Ahlalou Timo Peter Heilmann Christiane Kallus Stv.Teamleiterin Philipp Horvath Klaus Pörings Ansprechpartner, Zuständigkeiten und Telefonnummern finden Sie auf der Rückseite dieses Magazins. A R B E I TG E B E R - S E R V I C E Ansprechpartner für Arbeitgeber: Jobcenter Frankfurt am Main – Arbeitgeber-Service Emil-von-Behring-Straße 10a, 60439 Frankfurt am Main Ruth Schwaier Gabriele Schirner

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUwMzA4